Tourismus

Tourismus

Ein Kurzurlaub in Fredersdorf – interessant, erholsam und spannend

Starten Sie mit uns in einen abwechslungsreichen Tag.

Auf geht’s:

In Vorbereitung dieses schönen Tages haben wir uns eines der gemütlichen Zimmer in der Pension Zur Mühle reserviert.

Pension zur Mühle in Fredersdorf

www.pension-zur-muehle.eu

Nach dem Einchecken führt uns unser Weg von der Baitzer Straße, an der die Mühle liegt, zur Hauptstraße durch das Dorf. Auf dem

Dorfanger

mit seinen großen Bäumen gibt uns eine Tafel genauere Auskunft zu Fredersdorf. Wir erfahren eine Menge über die Geschichte des Dorfes, informieren uns mithilfe von Karte und Bildern, was es alles Sehenswertes im Ort gibt.

Geradewegs gehen wir nun auf die

Kirche

zu. Maria Sternberg, die wir vorher kontaktiert haben, führt uns mit vielen Erklärungen durch das älteste Gebäude des Dorfes und sein es umgebendes Gelände.

Kontakt: Maria Sternberg,033846/41103 bzw. maria-sternberg@gmx.net

 

Wir wandern die von Obstbäumen umsäumte Hauptstraße entlang, betrachten die alten gepflegten Häuser und lesen am Ende der Hauptstraße auf einer Informationstafel von der Geschichte des alten Hauses.

 

Nun wenden wir uns nach rechts und gelangen zu einer Holzbohlenbrücke über den Fredersdorfer Bach und sehen die

Fredersdorfer Landschaftwiesen

vor uns. Durch viel Wissenswertes auf einer Informationstafel am Bach klüger geworden, laufen wir weiter und bestaunen die Natur.

Fredersdorf liegt unmittelbar am Naturschutzgebiet „Belziger Landschaftswiesen“, wo neben anderen Wiesenbrütern auch die besonders gefährdeten Großtrappen vorkommen.

Nach einiger Zeit erinnern wir uns an das Hinweisschild zum

Biber-Wanderweg

an der Brücke und beschließen, diesen am Bach entlang in Richtung Dorf zurückzulaufen. Auf der Mitte des Weges lädt uns ein Picknickplatz am Bach zum Verweilen ein. Eine Informationstafel erklärt uns eine Menge über den Biber und wir hoffen, einen seiner Art oder wenigstens seine Spuren zu entdecken.

Der Fredersdorfer Biber-Wanderweg startet im Dorfzentrum von Fredersdorf an der Feldsteinkirche aus dem 12. Jahrhundert und führt entlang der Hauptstraße aus dem Dorf hinaus, über den Bach hinweg und am anderen Bachufer durch die Belziger Landschaftswiesen zurück nach Fredersdorf.

Am Endes des Weges begrüßt uns das alte

Herrenhaus

von Fredersdorf.

Lesen Sie hier über die Geschichte des Fredersdorfer Herrenhauses.

Hinter dem alten Herrenhaus sehen wir schon das

Freibad

So ist es schön, dass wir wieder in der Nähe unserer Pension sind, unsere Badesachen holen und uns den restlichen Tag im und am Wasser entspannen können.

Das familienfreundliche Freibad
befindet sich im Ortsteil Fredersdorf der Kreisstadt Bad Belzig.

Die großzügige Anlage mit seinen 3 Becken ist ideal für Familien mit Kindern. Vom Spielplatz aus ist das Baby- und Kinderbecken gut zu sehen.

Es gibt eine große Liegewiese mit Bäumen, einen Beachvolleyballplatz und ein großes, rund 30 Meter langes Schwimmerbecken!

Öffnungszeiten 2022
Vorsaison
01.06. – 06.07.22 : Mo – Fr: 14 – 20 Uhr, Sa u. So: 13 – 20 Uhr

Hauptsaison
07.07. – 21.08.22: Mo – So: 13 – 20 Uhr

Nachsaison
22.08. – 04.09.22: Mo – Fr: 14 – 20 Uhr, Sa u. So: 13 – 20 Uhr

Infotafeln im Überblick